Schlussrechnungsprüfung

Schlussrechnungsprüfung soll Entlastung für die Gerichte, vor allem für die Rechtspfleger mit sich bringen und diesen klare Entscheidungsgrundlagen liefern. Sie lebt von Prüfungserfahrung, darauf aufbauenden Prüfungskonzepten und der Berufserfahrung als Insolvenzverwalter. Wir vereinen diese Erfahrung und haben uns selbst auch bereits mit zahlreichen Schlussrechnungsprüfungsberichten auseinandergesetzt.

Als Prüfungsschwerpunkte stellen wir uns vor:

- Ordnungsgemäßheit und Vollständigkeit des Belegwesens,
- Sachliche und rechnerische Richtigkeit der Buchführung,
- Korrekte Erfassung, Abwicklung und Befriedigung der Aus- und Absonderungsrechte,
- Vollständige und ordnungsgemäße Masseverwertung,
- Prüfung der Ordnungsgemäßheit, Angemessenheit und Dokumentation von eigenen bzw.
  an Sozietätsmitglieder oder beauftragte Dritte geflossene 
  Steuerberatungs- und Rechtsanwaltskosten sowie für sonstige Dienstleistungen,
- Ordnungsgemäßheit und Angemessenheit der beglichenen Masseverbindlichkeiten